Matrix: Das ist die Reinkarnationsfalle und das Seelenfängernetz

Die Idee eines Seelenfängernetzes oder Seelennetzes, das uns im Tod erwartet – und uns in der Matrix gefangen hält – ist eine düstere und höchst beunruhigende Vorstellung, die meines Erachtens jedoch von allen seriösen Forschern der globalen Verschwörung in Betracht gezogen werden muss. Wahre Freigeister wollen genau wissen, wo der Kaninchenbau der globalen Verschwörung endet.

Wie weit geht die Unterdrückung? Über dieses Leben hinaus? Bis jenseits dieses Planeten?

Nun, beides könnte mit “ja” beantwortet werden. Nachdem man jahrelang die verschiedenen Ebenen der politischen Korruption, Korporatokratie, Überwachung, Angriffe unter falscher Flagge, Zentralbanken, gentechnisch veränderte Organismen, Geoengineering, Zionismus, Illuminati-Blutlinien, die Bestrahlungsagenda, UFOs und Außerirdische, Interventionen durch Außerirdische und vieles mehr durchforstet hat, kommt man zu der Erkenntnis, dass die wahre Quelle der Unterdrückung an der Schnittstelle von Bewusstsein und Verschwörung liegt.

Warum? Weil es bei der Verschwörung darum geht, die eigene Vorstellung davon zu unterdrücken, wer man ist. Es geht darum, einen davon zu überzeugen, dass man nichts und niemand ist.

Es geht darum, einen davon zu überzeugen, dass man nur eine biologische Maschine ist, die nur als Rädchen im Getriebe dienen kann, oder, wie Pink Floyd es ausdrückte, nur ein weiterer Ziegelstein in der Mauer.

Bis heute leugnet die etablierte Wissenschaft immer noch die Existenz des Bewusstseins, nur weil sie es mit den fünf Sinnen nicht erfassen kann. Die einfachste Lösung besteht darin, alles zu ignorieren, was man nicht messen kann.

Es gibt viele Forscher, die nicht in der Lage sind, über dieses Thema nachzudenken oder sich damit zu befassen, weil es mit ihrem Glaubenssystemen kollidiert, wie etwa mit Glaubenssystemen (dass das Leben nach dem Tod entweder aus Himmel oder Hölle besteht, oder dass es 72 Jungfrauen gibt, aber kein Seelennetz), wissenschaftliche/materialistische Glaubenssysteme (es gibt keine Seele oder ein Bewusstsein) oder verschiedene andere Glaubenssysteme (es gibt keine Dinge wie Außerirdische usw.).

Wenn Sie bis hierher gelesen haben, sind Sie wahrscheinlich bereit, über diese Glaubenssysteme hinauszugehen. Sie haben erkannt, dass sie eine falsche Dichotomie erzeugen und Sie einschränken und entmachten.

Sie haben wahrscheinlich auch erkannt, dass die wahren Manipulatoren an der Spitze der Verschwörung nicht-physische Wesenheiten sind, die verschiedene Religionen und Kulturen als die Archonten (in der gnostischen Tradition), Dschinn (im Islam), Dämonen (im Christentum) bezogen haben, der “Mud Shadow” (in den Büchern von Carlos Castaneda) oder mit anderen Namen.

Was ist die Reinkarnationsfalle/das Seelenfängernetz/Seelennetz?

Die Idee ist, dass sich nach dem Tod unsere Seele oder unser Bewusstsein vom Körper löst und sie dann einem Prozess unterzogen wird, bei dem das Gedächtnis gelöscht wird und sie regeneriert wird – d.h. reinkarniert – in einen anderen Körper, um denselben Prozess noch einmal zu wiederholen.

Auf diese Weise wird die Erde zu einem buchstäblichen Gefängnisplaneten, von dem es sehr schwer ist, zu entkommen.

Das Seelennetz wird dort als künstliches energetisches Gitter (nicht als natürliches energetisches Gitter von Leylinien des Planeten Erde) platziert, um zu verhindern, dass eine Seele hindurchkommt.

Auf diese Weise bleibt die Erde ein geschlossenes System, in dem ständig neue Menschen geboren werden, um die Wirtschaft zu befeuern und (negative) Emotionen für die Archonten zu erzeugen, ohne sich daran zu erinnern, wer sie sind oder wie die wirkliche Situation ist.

Das Seelennetz stellt sicher, dass der Planet ein Schleppnetzfanggebiet für die Archonten ist, um unsere Emotionen zu steuern (was sie meisterhaft durch Medien, Krieg, Angst und andere Methoden der Täuschung tun), damit sie sich davon ernähren können.

Wie Don Juan in Castanedas letztem Buch Das Wirken der Unendlichkeit formuliert hat, sind wir wie Humaneros, die wie Vieh auf einem Bauernhof gezüchtet werden.

Denken Sie auch an die Matrix-Filmreihe. Morpheus zeigt Neo die schockierende Wahrheit, dass wir als Nahrungsquelle für die Controller aufgezogen worden sind. Er zeigt Neo ein Symbol für die Batterie. Obwohl dies ein gutes Symbol ist, impliziert eine Batterie einen Energiespeicher.

Tatsächlich fungieren wir als Energiegeneratoren für die Archonten. Ein Generator, der auf einer Baustelle zu sehen ist, könnte ein genaueres Symbol sein.

Da wir jedoch starke Wesen sind, können sich die Archonten bei all dem nicht einfach auf Gewalt verlassen. Sie müssen uns dazu bringen, ihnen unsere Zustimmung zu geben. Wie haben sie das gemacht? Wie bringen sie uns dazu, freiwillig ins Seelennetz zu gehen? Mit dem Trick des weißen Lichts…

Das Seelennetz beruht auf dem Trick des “weißen Lichts”

Aus verschiedenen Quellen wurde uns gesagt, dass das weiße Licht beim Tod etwas ist, auf das man zugehen kann. Hollywood-Filme wie Ghost propagieren dies. Leute, die außerkörperliche Erfahrungen erlebt haben, erwähnen dies.

Was aber, wenn, wie David Icke, Wayne Bush und andere vermutet haben, das weiße Licht beim Tod – und das Licht selbst (in diesem Zusammenhang) – der Trick ist? Was ist, wenn Licht die Quelle der Täuschung ist? Immerhin verehren die Illuminati und andere Geheimgesellschaften Luzifer, den Lichtträger.

Michael Tsarion spricht über die okkulte Waffe des Lichts.

Cameron Day spricht darüber, warum er wegen der falschen Dualität und des falschen Lichts kein Lichtarbeiter mehr ist.

Was ist, wenn das New Age-Gerede über “Licht” eine weitere Falle ist? Was ist, wenn Licht die Quelle des Matrix-Gefängnisplaneten ist? Was ist, wenn Licht der Mechanismus für das Seelennetz ist?

Klingt das abwegig? Ich möchte nun die verschiedenen alten und neuen Quellen vorstellen, die dieses Konzept vorschlagen.

Wenn unabhängige Quellen, vor allem aus verschiedenen Zeiträumen, dieselbe Idee haben, ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass die Informationen Gültigkeit haben.

Die Außerirdische Kontaktperson Simon Parkes

Simon Parkes ist eine unglaubliche heutige Kontaktperson für Außerirdische. Wenn man sich seine Interviews anhört, ist es klar, dass er ein vernünftiger, besonnener Mann ist, der sogar eine Position in der englischen Lokalregierung innehat.

Parkes gibt an, dass Alien-Intervention und genetische Manipulation zu einem früheren Zeitpunkt in der Geschichte der Menschheit stattgefunden haben, als unsere DNA manipuliert und unsere psychischen Fähigkeiten unterdrückt wurden. Dies wurde getan, damit niemand die Gefängniswärter (die Archonten) herausfordern konnte.

In einigen Präsentationen erwähnt Parkes auch den Trick des weißen Lichts und des Seelennetzes.

Das 5. Neruda-Interview der WingMakers

Die Geschichte der WingMakers ist eine erstaunliche Kreation, voller Geschichten aus der Menschheitsgeschichte, Gedichten, Gemälden und Musik.

Für mich ist das Neruda-Interview Nr. 5 eine der ausdrucksvollsten Geschichten, die zwar als Fiktion geschrieben wurden, aber als völlig sachlich erscheinen. Dort erfahren wir, wie wir Menschen – mit göttlichem, unendlichem Bewusstsein – dazu gekommen sind, in sterblichen physischen Körpern gefangen zu sein.

Die Täuschung kam durch die Verschwörung von drei verschiedenen außerirdischen Spezies (Anunnaki, Schlangenrasse und Sirianer), die einen Weg gefunden haben, die Atlanter (unsere alten Vorfahren) dazu zu bringen, biologische Gefäße (den menschlichen Körper) zu bewohnen.

Ein Teil der Täuschung beinhaltet Anu, den Reptilienkönig der Anunnaki, der als König über die Menschheit herrscht und Existenzebenen erstellt, um sicherzustellen, dass wir nie herauskommen – einschließlich der Reinkarnationsebene des Seelennetzes.

Die Welt als “Maya” (Illusion)

Ein Thema im Buddhismus und Hinduismus ist, dass diese Welt Maya oder Illusion ist (d.h. die Matrix). Eine andere buddhistische Lehre besagt, dass das Leben voller Leiden ist, und dass Reinkarnation ein endloser Kreislauf des Leidens ist (der Kreislauf der Wiedergeburt Samsara), der nur durch spirituelle Praxis (d.h. durch die Erhöhung des Bewusstseins) durchbrochen werden kann.

Obwohl manche Leute dies als pessimistisch ansehen, passt es genau in das, was wir über die größere Verschwörung und das Seelennetz wissen. Das Jahrtausende alte tibetische Totenbuch ist eine Anleitung für Mönche, wie man sich auf den Punkt des Todes vorbereiten und Befreiung erreichen kann, indem man die Reinkarnation vermeidet.

Val Valerian

Val Valerian ist ein ehemaliger CIA-Agent (sein richtiger Name ist John Grace), der in den 1990er Jahren vor der Matrix-Trilogie über die Idee eines Seelennetzes schrieb.

In seinen Büchern schreibt er:

Es sind sie [die grauen Aliens], die im Licht auf einen Menschen warten, wenn er stirbt. Der Mensch wird dann in einem anderen Körper wiedergeboren und der Prozess beginnt von neuem… Daher das Licht und der Tunnel bei der Todesfalle. Wenn sie jemanden im Blick, den sie regenerieren möchten, während er sich dem Tod nähert, erfahren die Außerirdischen, wer der gestorbenen Person nahe stand. Sie projizieren das Bild der Person(en) in den Tunnel weißen Lichts, und das Bild lockt einen tiefer hinein. Wenn man sich dazu entscheidet, ihm zu folgen, kann man darin gefangen werden und zu einer anderen Inkarnation ihrer Wahl geschickt werden. Diese Entitäten betrachten die Erde als große Farm. – Val Valerian, Matrix II & Matrix V

Tanaath von der silbernen Legion

Tanaath von der silbernen Legion spricht ebenfalls über die Existenz des Seelennetzes oder der Reinkarnationsfalle. Sie beschreibt es als ein geschlossenes Areal, das so aussieht, als würde den Einzelnen oder die Seele das Leben nach dem Tod erwarten.

Wenn man zum Beispiel ein Christ ist und erwarten würde, den heiligen Petrus an der Himmelspforte zu sehen, würde man das sehen; wenn man ein Muslim ist, sieht man möglicherweise 72 Jungfrauen. Sie weist auch darauf hin, dass die Erinnerungen gelöscht werden, bevor man zur Wiedergeburt auf die Erde zurückgeschickt wird.

Es gibt verschiedene andere Menschen, die die Existenz des Seelennetzes kennen (oder daran glauben), wie Wes Penre, die außerirdische Kontaktperson Peggy Kane, Gregg Prescott von in5d.com, Greg Calise und viele andere.

[Die Liste enthält auch Alexander Light von HumansAreFree.com. Nicht nur, dass ich an die Existenz des “Seelennetzes” und der holographischen Realität des Gefängnisplaneten glaube, sondern ich halte dieses Verständnis auch für die höchste Form des Erwachens.

Wenn wir das Ausmaß unserer Versklavung vollständig verstehen, können wir uns bewusst von der archontischen Täuschung nach dem “Tod” befreien. Es überträgt uns auch die Verantwortung, andere aufzuklären und ihnen den Schlüssel zur Gefängniszelle anzubieten (unabhängig davon, ob sie davon Gebrauch machen oder nicht, denn es ist allein ihre Entscheidung).

Wie interessant, dass “Seelennetz” (Soul Net), “Seelenernte” (Soul Harvest) und “Seelenfalle” (Soul Trap) magische Kartenspiele, Bücher oder Videospiele sind. Die Idee eines Seelennetzes ist im öffentlichen Bewusstsein verankert. Daher stellt sich die Frage: Ist die Menschheit bereit, sich mit ihm auseinanderzusetzen und es zu untersuchen?

Können genug Menschen das Ausmaß des Seelennetzes erfassen – dass die Zwangswiedergeburt auf einem Gefängnisplaneten die ultimative Versklavung ist – und das Bewusstsein dafür stärken?

21 Kommentare

  1. Danke für den Artikel. Ich bin seit 40 Jahren ein Scientologe. ( alles was Sie in den MSM über Scientology lesen ist genauso wahr wie das was über C19, Trump oder Ukraine geschrieben wird). Bei Scientologen ist es gängiges Wissen vom Prisonplanet. Vergesser-Einpflanzungen nach dem Tod usw. aber keiner interessiert sich besonders dafür. Der Weg ist das Wissen und die Individuelle Selbsterkenntnis zu vermitteln wie man in diese Falle gegangen ist und die vollständige Rehabilitation

    • Warum glauben alle Gott wäre alt, oder ein Mann, oder ein alter Mann, oder überhaupt etwas zum anfassen und kneten und durchwalken? Warum sollte Gott automatisch ein Profi sein? Weil er so professionell mit seiner andauernden Abwesenheit glänzt?
      Ich denke ja, Gott ist etwas womit man Vögel füttern kann.

    • Gott ist AN(U), der AN-UNNA-KI-Chef, der sich als GOTT verkauft und als Jahwe, Allah, Herr Gott vor allem und vielleicht noch andere dieser Art der von ihm erfundenen patriarchalischen sog. Religionen verkauft und alle in die Falle lockt.

      Wendet Euch der „Großen Mutter“ zu – der wahren Seele, unser aller wahrem !!! Zuhause.

      Als ich meine NTE hatte, war mir dieser Tunnel äußerst suspekt. Ich wurde von sich unangenehm anfühlender Kraft, die sich wie riesige Magnete anfühlte, aus dem Körper gezogen in Richtung dieses Tunnels, der mir suspekt war. Ich nannte kurz vor dem Eintritt einen Grund, warum ich noch nicht gehen konnte und dann ließ es abrupt los und ich sank‘ zurück in meinen Körper.

      Sie müssen offenbar unseren Willen respektieren. – Was also sage ich, wenn es dann am Ende so weit ist, sollte dieser Tunnel wieder da sein?

      Sage ich, dass ich in mein wahres Zuhause will und null weitere Inkarnation oder was?

      Wer weiß da Genaues?

      Jedenfalls haben mir Leute, die auch eine NTE hatten, aber durch den Tunnel gegangen sind, alle von einer wunderschönen Welt erzählt, wo sie dann auch oftmals Verwandte getroffen hatten. Doch allen wurde dann gesagt, sie müssten nochmal zurück, weil sie noch eine Aufgabe hätten – und auch das halte ich eben für eine Falle. Niemandem von ihnen wurde diese Aufgabe konkret genannt. Einfach nur, dass sie noch eine Aufgabe hätten. Das kann meines Erachtens dann das Ego dieser Menschen kitzeln, so dass sie sich wichtig fühlen und dann dieses einfach akzeptieren.

      Ich sehe unter diesem Aspekt einer Falle eben auch dieses Karma. – Wenn ich mir überlege, wie wenige Menschen in früheren Zeiten auf der Erde lebten und dass es jetzt bereits fast 8 Milliarden sind, dann kann da was nicht stimmen – selbst unter der Berücksichtigung von Mehrfachinkarnationen -also die Re-inkarnation einer Seele in mehreren Körpern- einfach nicht stimmen.

      ich glaube auch nicht mehr, dass all diese vielen vielen in größtem Elend lebenden Menschen alle so schlimmes Karma angehäuft haben und all diese vielen vielen Kinder, die Opfer von Pädophilen, Vergewaltigung, ritueller Vergewaltigung und Mord etc. etc. etc. früher diese selbst taten und dies nun ihr Karma sein soll – wie gesagt, dass kann auch zahlenmäßig angesichts der wenigen früheren Menschen nicht stimmen.

      Dann müssten sich diese früheren wenigen Seelen ja in jeweils hunderte und tausende Körper inkarniert haben.

      Ich halte das alles für Fallen, für Lug und Trug.

      Die Frage ist wirklich, was wir sagen und/oder tun müssen, damit wir in unser wahres Zuhause kommen, was diese Negativwesen ohne Wenn und Aber respektieren müssen und wie wir dann in unser wahres Zuhause kommen.

      Meines Erachtens.

      • Auf den Punkt👍

        Was sie akzeptieren müssen ist der freie Wille.
        Nur hat den kaum noch jemand. Ich höre oft, das jemand sagt was er NICHT will, aber selten bis nie, was jemand will, aus tiefsten Herzen.
        Das habt man und schon von Kindesbeinen abtrainiert, den Willen. Als Kind wussten wir noch was unser Zuhause war, das wahre, wo man mit seinem Willen / Bewusstsein die Dinge bewegt und gestaltet, sogar sich selbst.

      • @Atar
        Die Frage ist wirklich, was wir sagen und/oder tun müssen, damit wir in unser wahres Zuhause kommen

        Die Los-Lösung liegt bereits im erkennen des „Magneten“ u. seiner Funktion. Aus meiner Erkenntnis wirkt dieser „Mechanismus“ nur wenn wir die Partikel des Verhaftetseins mit uns schleppen. Das erzeugt Haftung, wirkt wie ein dehnbarer Klebstoff u. erzeugt die eigens gemachte Gefängniszelle. Nehmen wir statt des Begriffes „Haftung“ das Wort „Identifikation“ entschleiert sich die trübe Suppe.
        EGO u. Identifikation sind ein und dasselbe. Wir agieren gemäß „unseren“ Vor(ge)stellungen u. sehen nur das was
        uns die Sicht verdeckt. Und das nennen wir dann „Wirklichkeit“. Die ersehnte Freiheit liegt in uns. Wer sollte
        uns beeinflussen u. aufhalten wenn die Verhaftung in all die Angebote erkannt u. damit gestorben sind. Kommt dieser
        Tod vor dem physikal. Ende ist der Magnet oder was auch immer bedeutungslos.
        Schönen Sonntag euch Allen

      • Genau darüber denke ich oft nach. Gott halte ich für ein Synonym, ich weiß nicht, wer oder was Gott ist, aber irgendeine Bezeichnung muss das Höchste des Höchsten haben. So bleibe ich also bei dem Namen „Gott“ wenn ich das Bedürfnis der Ansprache habe. In suspekten Situationen bitte ich darum, „lieber Gott, sei bei mir, behüte und beschütze mich und lass mich in der Liebe sein“. Hat mir bisher immer gut geholfen, und das werde ich auch dann sagen/denken, wenn der letzte Atemzug getan ist. Die Matrix ist vielleicht nur ein Erlebnisraum um Erfahrungen aller Art machen zu können und was würde man empfinden wenn man außerhalb der Matrix ist, wäre der Zustand besser oder schlechter oder vielleicht langweilig? Würden wir überhaupt die ganze Palette an Empfindungen haben bzw. machen können oder müssten wir von Erinnerungen zehren? Fragen über Fragen.

      • Um dem Seelennetz zu entkommen, wäre es aus meiner Sicht wichtig, den Sprung ins Nichts zu machen, denn ich sehe dies als Vertrauensbeweis zu Gott, unserem Urschöpfer.

        Wir können auch sagen; ich bin der mächtigen Gegenwart Gottes dankbar, denn ich bin mit dem Christus-Gott eins, ich bin eins mit der Essenz, ich bin eins mit der allumfassenden Macht, da auch ich imstande bin alle Dinge zu tun. Ich bin unendliches geistiges Bewusstsein aus reiner Lichtintelligenz.

  2. Ich hab es einmal gesagt und ich sage es wieder. Kauft euch ein Multifunktionswerkzeug. Wer ohne durch diese Welt marschiert, ist sowieso am Arsch. Ich feile mich einfach da durch, kein Problem. Habe meins immer am Mann. Flucht von Alcatraz war Gestern. Flucht vom Todesstern ist heute.

  3. Interessanter Artikel.
    Was stimmt jetzt wirklich?.
    Licht oder Nicht-Licht ?.
    Wer erzählt die Wahrheit.
    Oder ist alles wieder ein neues Netz?.
    Danke

    • Wer denkt,der Lichttunnel ist eine Reinkarnationsfalle,für denjenigen wir des wohl genau nicht so sein…Brauchbares Wissen zu sammeln…sollte meiner Meinung das primäre Lebensziel sein.
      Laut Burkhard Heim befindet sich unser Speicher im kausalen Feld und ist somit nicht an einen genetischen Körper gebunden. Das Eiweis im Kopf ist nur eine Channeling Brücke dorthin und zurück. Achtsamkeit im Leben sollte auf jeden Fall schon mal kein Fehler sein.

  4. „Wie weit geht die Unterdrückung? Über dieses Leben hinaus? Bis jenseits dieses Planeten?“
    Das ist kein Planet. Es ist irgendwas Anderes.Keine Ahnung…gut oder böse?
    Wie soll ich die Wahrheit erkennen ? Kann Lüge und Traum nicht trennen..

  5. Zum Thema Seele, sagt der Deutsche Wissenschaftler Klaus Volkhamer google :
    Beim Tod eines jeden Menschen, trennt sich die Seele vom Körper. Der Körper zerfällt und die Seele nimmt alles was der Körper im Leben erlebt hat mit, das Gute sowie auch das Schlechte oder Böse, so daß die Seele alles, auch nach einer Reinkarnation aufarbeiten muss.

    Mfg. Röth, Klaus

  6. Durchaus ist es möglich mehr darüber zu erfahren. Bei einem Hypnotiseur, Regressions – Rückführungsleiter oder wie man es auch nennen mag. Ein Besuch in einem vorherigem Leben und das Ableben „erleben“. Die Erlebnisse, das Geschehen nach dem physischen Tod „erleben“
    Was und wie geht es weiter. Also auch das was in diesem Leben im Bereich der „Nichterinnerung“ ist wieder zur Erinnerung bringen. Ist hilfreich.
    Es spiegelt also wieder was in der Zwischenzeit, vor der nächsten, also jetzigen Inkarnation geschehen ist. Inwieweit eine Manipulation zur Wiedergeburt angegangen wurde wäre ein Thema das durch Forschung u.a. in Hypnosesitzungen sicher interessant wäre.
    …………..
    Auch haben schon einige Remote-Viewer die „Lichtfalle“ in Erwägung gezogen, bzw. darüber berichtet.

  7. Immer die gleiche Frage ,wie kann man aus dem Kreislauf ausbrechen.
    Die Lösung aller Religionen ist Wissen zu sammeln.
    Darum werden Bücher ,Bibliotheken zerstört. Selbst was in Stein gemeißelt wurde. Alles auf null. Irgendwer unterstützt Barbarenhorden die alles vernichten und die Kirche die Teufelszeug zerstört.
    Das einzige was seit Jahrtausenden besteht , ist die Akasha chronik die wurde Genial erschaffen und es haut einen weg wenn man Zugriff bekommt.
    Es gibt Risse im Netz der Archonten die eine gestärte Seele finden kann.

  8. In einem Video-Bericht (Kann mich leider nicht mehr genau an den Titel erinnern), sprachen 2 Personen (Mann & Frau) ausführlich über diese Fallen-Re-inkarnations-Theorie, schön mit Grafiken und vielen Erklärungen.

    Im Endeffekt, „soll“ man aus dem Tunnel ausbrechen. So wie ich es verstanden habe zieht „etwas“ einen stetig zum Licht und die Avatare von schon verstorbenen Menschen die einem viel bedeutet haben sollen dann die ultimative Karotte vor der Nase sein.

    In der Illustration war der Tunnel quasi in einem Kreis mit der Erde verbunden (incl. Transfer durch verschiedene Bewusstseins-Ebenen…oder Dichte/Frequenzen). Wenn man nach links oder rechts aus dem Tunnel ausbrechen würde, würde man auch „angegriffen“ von den Bösen Entitäten die einen um jeden Preis (jedenfalls solange es sich im Manipulationsspiel „Freier Wille“ befindet) auf den Tunnelweg zurückbringen wollen. Aber sofern man einen bestimmten Abstand nach dem Ausbruch erreicht hat, würde man im „FREIEN Raum“ sein und dort auch support von den „Guten“ bekommen.
    Es wurde immer wieder betont das es nicht einfach wäre und man ein gefestigter Geist sein müsse um überhaupt dazu in der Lage zu sein.

  9. Ich bin neu hier, aber sehr interessiert. Die Frage nach dem Sinn des Lebens lässt mich nicht los, da ich die Lebensmitte schon lange überschritten habe und eher dem Ende zugehe.
    Ich hatte in meinem Leben immer wieder merkwürdiges Ereignisse, für die es keine Erklärungen gab.

  10. Eine Rückführung in ein früheres Leben ( Reinkarnationssitzung ) mit Hilfe der Hypnose könnte eventuell einiges aufhellen. Etwas aus dem früheren Leben erfahren, den damaligen Tod „erleben“ und schauen wie man in das sogenannte Zwischenreich kommt. Was und wie sind die Geschehnisse nach dem physischen Ableben. Wie ging es weiter.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein