UFO-ähnliche Wolke erschreckt Menschen in Japan (Video)

Den Bewohnern der japanischen Stadt Kurobe an der Westküste der Insel Honshu ist in den letzten Tagen ein faszinierendes Naturphänomen begegnet. Am Himmel über der dortigen Landschaft bildete sich eine Wolke, die einem UFO ähnelte.

Das Bild der von der Sonne beleuchteten ringförmigen Wolke wurde laut The Independent von einem Fahrer aufgenommen .

In den sozialen Netzwerken verbreiteten sich sofort Spekulationen, dass dies ein Vorbote eines neuen Erdbebens sein könnte.

Meteorologen gaben jedoch die beruhigende Nachricht heraus, dass es keinen Zusammenhang zwischen der ungewöhnlich geformten Wolke und den Erdbeben gebe.

Sie forderten die Öffentlichkeit außerdem auf, keine alarmierenden Informationen zu verbreiten.

Gleichzeitig versicherten Meteorologen, dass es sich um eine Lenticularis („Linsenwolke“) handelt, die durch die Luftströmung über der unebenen Erdoberfläche entsteht.

Die japanische Präfektur Ishikawa, die ebenfalls an der Westküste der Insel Honshu liegt, wurde am ersten Tag dieses Jahres von einem verheerenden Erdbeben der Stärke 7,6 heimgesucht.

Dabei kamen mehr als 200 Menschen ums Leben, etwa hundert Menschen werden nach Angaben der Behörden noch immer vermisst. Die Erdstöße lösten einen meterlangen Tsunami aus und verursachten Erdrutsche.

Video:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein