Neu enthülltes UFO-Filmmaterial zeigt „transparentes Quallen“-Raumschiff (Video)

Jüngstes durchgesickertes Filmmaterial (siehe Video unten) zeigt ein eigenartiges Luftobjekt, das mit bloßem Auge unsichtbar ist und angeblich vom Geheimdienst erfasst wurde. Der Experte Jeremy Corbell enthüllte dieses vom US-Militär erhaltene Filmmaterial.

Das Filmmaterial zeigt das mysteriöse Fahrzeug aus zwei Blickwinkeln, während es in der Nähe einer Militärbasis sowohl Land als auch Wasser durchquert.

Allerdings ist das UFO nur durch Wärmebildkameras sichtbar, die zwischen Schwarz und Weiß wechseln, was auf Temperaturänderungen von heiß zu kalt schließen lässt.

Laut Corbell wurden Truppen im Jahr 2018 damit beauftragt, dieses rätselhafte Objekt aufzuspüren. Das Video zeigt das UFO, das 17 Minuten lang in Wasser getaucht ist, bevor es schnell in die Luft startet und in einem 45-Grad-Winkel beschleunigt.

  

Corbell beschrieb das Verhalten des Objekts und hob sein plötzliches Abtauchen ins Wasser hervor, gefolgt von einer langen Stille, bevor es schnell wieder auftauchte.

Berichten zufolge beobachteten Zeugen, dass die „Beine“ des Fahrzeugs beim Hängen bewegungslos blieben.

Corbell, ein investigativer Journalist und Filmemacher, bestätigte die Authentizität des Filmmaterials und zitierte Quellen, die Risiken auf sich genommen hatten, um es bereitzustellen.

Diese Enthüllung ist Teil von Corbells investigativem Dokumentarfilm „TMZ Presents: UFO Revolution“, der darauf abzielt, herauszufinden, was UFOs für die Menschheit bedeuten.

Ziel des Dokumentarfilms ist es, die wohl bedeutendste Vertuschung der Geschichte aufzudecken, nachdem die New York Times im Jahr 2020 die laufende UFO-Einheit des Pentagons enthüllte, die unerklärliche Interaktionen mit Militärpiloten untersucht.

Video:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein