Ein 38 Zentimeter langer Finger in Ägypten gefunden: Beweis für die Nephilim?

Genesis 6:1–6
Und es geschah, als sich die Menschen auf dem Land zu vermehren begannen und ihnen Töchter geboren wurden, da sahen die Söhne Gottes (bene Elohim), dass die Töchter der Menschen schön waren; und sie nahmen sich Frauen, wen sie wollten.

Die Bilder eines riesigen, 38 Zentimeter langen Fingers lassen Forscher ratlos sein, da sie behaupten, dass so etwas unmöglich sei.

Nach Ansicht der Wissenschaft ist dies unmöglich, doch der in Ägypten gefundene Finger scheint echt zu sein, da der Finger sogar über ein Echtheitszertifikat und Röntgenbilder verfügt.

Die gezeigten Bilder stammen aus dem Jahr 1988 und wurden von einer der führenden Zeitungen Europas, BILD.de, veröffentlicht.

Könnte dies ein Beweis dafür sein, dass es in der fernen Vergangenheit riesige Wesen auf der Erde gab?

„DIE NEPHILIM WAREN IN JENEN TAGEN AUF DER ERDE UND AUCH DANACH, ALS DIE SÖHNE GOTTES (BENE ELOHIM) ZU DEN TÖCHTERN DER MENSCHEN KAMEN UND IHNEN KINDER GEBAR.

DAS WAREN DIE MÄCHTIGEN MÄNNER VON EINST, MÄNNER VON ANSEHEN. DA SAH DER HERR, DASS DIE BOSHEIT DES MENSCHEN AUF DER ERDE GROSS WAR UND DASS ALLE GEDANKEN SEINES HERZENS STÄNDIG NUR BÖSES WAREN.“

Die Überreste dieses Fingers sind beeindruckend, es handelt sich um einen riesigen mumifizierten humanoiden Finger mit einer Länge von 38 Zentimetern.

Forscher aus Ägypten gehen davon aus, dass es sich um ein Lebewesen handelte, das über 5 Meter groß war. Nur wenige Menschen hatten 1988 die Möglichkeit, dieses unglaubliche Artefakt zu fotografieren.

Der Besitzer des Riesenfingers war laut Gregor Spörri ein Grabräuber, der das Stück bei der Durchsuchung eines unbekannten Daumens in Ägypten erworben hatte. Als Gregor Spörri, ein 56-jähriger Unternehmer, ihm den Finger anbot, antwortete der Besitzer: NIE.

Echtheitszertifikat und Röntgenbilder des Riesenfingers

NUMERI 13:30–33

DA BERUHIGTE KALEB DAS VOLK VOR MOSE UND SAGTE: „WIR SOLLTEN AUF JEDEN FALL HINAUFGEHEN UND ES IN BESITZ NEHMEN, DENN WIR WERDEN ES GEWISS ÜBERWINDEN.“ ABER DIE MÄNNER, DIE MIT IHM HINAUFGEZOGEN WAREN, SAGTEN: „WIR KÖNNEN DEM VOLK NICHT ENTGEGENTRETEN, DENN ES IST ZU STARK FÜR UNS.“

SIE ERZÄHLTEN DEN SÖHNEN ISRAELS EINEN SCHLECHTEN BERICHT ÜBER DAS LAND, DAS SIE AUSGEKUNDSCHAFTET HATTEN, UND SAGTEN: „DAS LAND, DURCH DAS WIR GEGANGEN SIND UND ES AUSGEKUNDSCHAFTET HABEN, IST EIN LAND, DAS SEINE BEWOHNER VERSCHLINGT; UND ALLE MENSCHEN, DIE WIR DARIN SAHEN, WAREN GROSSE MÄNNER. DORT SAHEN WIR AUCH DIE NEPHILIM (DIE SÖHNE ANAKS GEHÖREN ZU DEN NEPHILIM); UND WIR WURDEN IN UNSEREN EIGENEN AUGEN WIE HEUSCHRECKEN, UND SO WAREN WIR IN IHREN AUGEN.“

Im Interview mit BILD.de erklärte Spörri: „Es war ein längliches Paket, es roch muffig“, sagte Spörri, als er seine Geschichte 2012 der Öffentlichkeit erzählte.

„Ich war völlig aus dem Häuschen, als ich den dunkelbraunen Riesenfinger sah. Ich durfte es in die Hand nehmen und auch fotografieren. Um einen Größenvergleich zu ermöglichen, wurde ein Geldschein daneben gelegt. Der gebogene Finger wurde aufgespalten und mit getrocknetem Schimmel bedeckt.“

Laut Gregor Spörri besaß der Grabräuber, der den Finger gefunden hatte, auch ein Echtheitszertifikat und ein Röntgenbild, beides aus den 1960er-Jahren.

Nachdem Spörri Ägypten verlassen hatte, wollte er mehr über dieses unglaubliche Relikt erfahren und herausfinden, wo sich der Rest dieser riesigen Kreatur befand.

Er kehrte 2009 nach Ägypten zurück, gezwungen, mehr darüber zu erfahren. Leider war der alte Mann, der Spörri erlaubt hatte, den Riesenfinger zu fotografieren, inzwischen verschwunden, und mit ihm alle Spuren des geheimnisvollen Fingers, der Wissenschaftlern und Forschern Kopfzerbrechen bereitet. Jetzt sind nur noch diese wenigen Bilder übrig, die überwältigend sind, sowie Geschichten und Mythen über Kreaturen, die vor langer Zeit einst unter Menschen wandelten.

Forscher hatten gemischte Gefühle, wenn es um dieses mysteriöse antike Relikt ging. Das größte Problem besteht darin, dass der Finger in keine konventionellen Theorien von Archäologen oder Historikern passt, einfach ausgedrückt: unmöglich.

Ist das ein ausreichender Beweis, um endgültig zu dem Schluss zu kommen, dass in der fernen Vergangenheit tatsächlich Riesen auf der Erde wandelten? Und dass die mysteriösen riesigen Fußabdrücke, die an verschiedenen Orten auf der Erde gefunden wurden, echt sind?

16 Kommentare

  1. DAS WAREN DIE MÄCHTIGEN MÄNNER VON EINST, MÄNNER VON ANSEHEN.

    Warum übernehmen sie hier die Bibelfälschung??? den so steht das nicht in der original Bibel.

    Da sie nur die Bibel in der Übersetzung der Bildzeitung kennen sollten sie besser amerikanischen Fake News verbreiten.
    Möchte da jetzt nicht weiter meine Meinung schreiben, doch möchte ihnen aber zu Gute halten das sie die Bibel einfach nicht kennen, und aus Unwissenheit diesen Unsinn verbreiten.

    Da fehlt ihnen wohl der Mut die Wahrheit zu zitieren !

    “ Es waren Riesen zu den Zeiten und auch danach noch auf Erden. Denn als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten.“
    (Die Babys der Menschen und die Babys der Riesen waren in ihrer Größe identisch, denn es …“wurden daraus“… erst Riesen so ab der Pubertät)

    Nur bei der Tora werden keine Veränderungen gemacht, und ist original erhalten, darum ist es nur den Eliten vorbehalten die Tora lesen ?
    Wer als Aussenstender in der Tora liest, wird mit der Todesstrafe bedroht !
    Auch im Mittelalter war es bei Todesstrafe verboten als einfacher Mensch in der Bibel zu lesen, erst Luther hat dem Volk die Bibel gebracht, darum wurde er mit der Todesstrafe belegt.

    Heute hat die Bibel nur noch Bildzeitungs-Niveau, weil die letzten Jahre zu viele Anpassungen gemacht wurden.
    Heute ist die Bibel zu einem Hoolywood-Roman verkommen, damit das Dummvolk die Wahrheiten in der Bibel nicht mehr finden kann.
    Heute wurde das Wort Riesen, durch das Wort Nephilim ersetzt, das Wort „Riesen“ wurde aus allen Texten entfernt.
    Heute ist es verboten das Wort „Riesen“ in der Bibel zu verwenden.
    Man hat dem Volk die Bibel wieder weggenommen, da zu viele Wahrheiten enthalten waren.
    Für das Volk ist die Bibel heute nur ein unverständliches Code-Buch.

  2. Es ist davon auszugehen, dass die Finger damals noch viel länger waren.
    Denn ein abgestorbener Finger schrumpft ja genauso, anhand wie die Schrumpfköpfe es bezeugen.
    Es ist des Weiteren davon auszugehen, dass die Pyramiden von den Riesen gebaut wurden. So wie wir früher als Kleinkinder die kleinen Lego Steine gestapelt haben, genauso taten es die Riesen mit den Steinen.
    Die Frauen haben es damals geschafft die Riesen darum zu bitten für sie zu arbeiten und dafür durften die dann eine Nummer schieben. Was ja heute genauso vollzogen wird.
    Der heutige Mann ist der Sklave für sein Weib und dafür darf er mal zu Belohnung kurz rüber rutschen.
    Leider wohl auch die Riesen damals.
    Das war der Sündenfall, denn Gottes Sohn, bedeutet im Geiste zu verbleiben und sich nicht verführen zu lassen, denn dieses Ergebnis lässt ins Sarx = Fleisch fallen.
    Das taten die Riesen damals und somit mussten sie hier bleiben.
    Nur eine Frage bleib für mich offen….
    Wie vollzogen die Riesen den Sexualakt, mit ihren riesen Gliedern, wobei davon auszugehen ist, dass die damaligen Adamajas ( Evas) damals körperlich so beschaffen waren, wie die heutigen.
    Das bleibt ein Rätsel. Gleitgel gab es vermutlich damals noch nicht.

    • Das gab es auch weibliche Riesen.

      Bei der Kreuzung von Artfremden Lebensformen entsteht immer Riesenwuchs, und man erhält eine viel robustere Lebensform.
      Dieser Effekt des Riesenwuchs wird heute auch in der Pflanzenzüchtung verwendet, und wird in der Hybridzüchtung vewendet, nicht zu verwechseln mit einer genetischen DNA-Veränderung.

      Gemüsesamen werden heute als F 1 gekennzeichnet, wenn diese Form der Züchtung verwendet wurde. diese Gemüsesamen können aber nur 1 mal verwendet werden, den die Samen aus diesen Früchten bringen dann Kleinwuchs.
      Denn der Riesenwuchs zerfällt in der nächsten Generation zu Kleinwuchs.
      Darum sind auch die Riesen ausgestorben, da ein Riesenwuchs keine Gen-basierte Stütze hat.

  3. Die Gene der Riesen waren die gleichen Gene wie die der normalgroßen Menschen, nur durch den Effekt der Artfemdheit ploppt der Riesenwuchs auf.
    Darum gibt es heute keine Riesen mehr, da sie genetisch keine Riesen waren.

  4. Artfremdheit = Götter vermischt mit Menschen.
    Es muß aber dann noch Gene dieser Götter geben. Blutgruppe oder im Rhesusfaktor.

    • Ins Fleisch gekommen, ist die DNA und DNS des Fleisches, mit jeweils dazugehöriger Blutgruppe.
      Jedoch hat niemand die Weisheit auf dem Radar.
      Weisheit wird nicht durch das Blut vererbt, sondern muss durch Überwindung des Weltlichen ermöglicht werden.
      Jedoch gibt es unter den verschiedenen Blutgruppen auch diejenigen, die das Erlangen von Weisheit blockieren.
      Blutgruppe 0 ist gezwungen Fleisch zu essen, da diese sonst krank werden.
      Fleisch Verzehr macht aggressiv. Mit Aggressionen keine Weisheit.
      Es fing eigentlich mit der Verderbnis an, als die Beduinen = Blutgruppe B
      sich mit der Blutgruppe A (Ashkenasen) in der Wüste gepaart haben.
      So entstand diese besondere Blutgruppe, welche gierig nach allem Materiellen ist.
      Eine Blutgruppe, welche über Leichen geht, um ans gewünschte Ziel zu kommen.
      Ich nenne diese Blutgruppe hier nicht, da ich deren Träger nicht verunglimpfen möchte.
      Ich sehe diese Träger, wenn ich draußen bin. Sie haben sich gegen das Leben, gegen die Liebe entschieden und dank denen ist die Welt so wie sie ist.
      Auch hier keine Chance auf Weisheit, da bei denen die Sarx Frequenzlinie überwiegt.
      Salomos Weisheit ist vollkommen.
      Dazu war er noch König.
      So gut wie einzigartig. Denn um Weise zu werden muss man den Spagat schaffen zwischen Liebe und Materie.
      Jesus sagte nicht umsonst dass eher ein Kamel in den himmlisch gerichteten Frequenz Bereich kommt als ein Reicher.
      Denn das Kamel ist voller Liebe, jedoch ein Reicher von der Welt hat diese Liebe nicht. Diese ist innerhalb der höchsten Frequenz die stärkste Kraft. Ab da beginnt das Geschenk von Weisheit.
      Das was du beschreibst Jeronimo, das sagte Jesus hinweisend…
      Schauet die Lilien = hermaphrodite Zwitter Pflanze.
      Ja, er meinte damit den Zustand, den wir heute aktuell haben.
      Der ESC war voll von Lilien

      • Da es vermutlich keiner versteht, was ich eben schrieb…
        In den Apokrypgen steht Salomos Weisheit.
        Und dort steht codiert alles, was auch Jesus sagte.
        Die Rede ist von der Weisheit.
        Keiner kommt zum Vater ausser durch sie, die Weisheit.
        Salomo redet ab Weisheit 7 auch nicht über eine bestimmte Blutgruppe.
        Er redet sogar vom fallen auf die Erde. Codiert. Er meinte die Sarx und Hyliker Frequenz.
        Lest die Apokrypgen, dann versteht ihr was Salomo meinte und was Jesus meinte.
        Weisheit kann jeder erlangen, der sie mit Liebe im Herzen sucht.
        Diesem wird gegeben, jedoch nur nach ihren Werken.
        So ist es unerheblich, wer die Weisheit erlangt und die Liebe verkündet…. Es kann zum Beispiel auch ein Rüdiger Zwerg sein und tun.
        Jeder ist dazu aufgefordert den Worten Salomo und Jesus nach zu folgen. Himmelwärts unsere Frequenzen und Schwingungen richten und die Energie der Weisheit in Empfang nehmen.

  5. Darum brauchten die Israeliten nur 2 Generationen warten, und konnen dann in das Land der Riesen einfach so einziehen, da Riesen genetisch nicht stabil waren, und ihre DNA immer weiter zerfallen ist.
    Auch Goliath konnte einfach mit eine Steinschleuder zu Fall gebracht werden.
    Auch der griechische Zyklop konnte leicht überlistet werden, durch Gendefekt hatte der eh nur ein Auge.
    Das waren keine Heldentaten, denn jedes Kind konnte einen gendefekten Riesen besiegen.
    siehe auch das Märchen vom Tapferen Schneiderlein.

    • Die haben bereits im alten Ägypten die Stäbe bis hoch ins Hirn gerammt.
      Vermutlich bereits damals schon genverändernd geimpft.
      Das von Gott abgewandte Volk ist mit äußerster Vorsicht zu genießen.

  6. „Der Besitzer des Riesenfingers war laut Gregor Spörri ein Grabräuber, der das Stück bei der Durchsuchung eines unbekannten Daumens in Ägypten erworben hatte.“
    Wie kann man einen unbekannten Daumen durchsuchen?

    „Als Gregor Spörri, ein 56-jähriger Unternehmer, ihm den Finger anbot, antwortete der Besitzer: NIE.“
    Wie kann Gregor Spörri dem Grabräuber den Finger anbieten, wenn dieser ihn schon bereits besitzt???

  7. @Roland
    Die Weisheit sollte Diener der Wahrheit sein.

    Die Wahrheit steht über der Weisheit, denn Salomo hat seine Weisheit der absoluten Wahrheit untergeodnet.
    Was nützt eine Weisheit die der Lüge dient, damit kann man nur Gebrauchtwagen verkaufen.
    Denn auch Gebrauchtwagen-Händler sind weise.

    Warum werden die Lilien hervorgehoben, passt schon sehr in die klösterliche Enthaltsamkeit des Mittelalters, was ist wenn das eine Falschübersetzung ist.
    Was ist wenn Jesus die Blumen allgemein gemeint hat, denn da wird plötzlich in die Mehrzahl von Blumen umgeschwenkt, was sagte Jesus tatsächlich ?
    In der Bibel steht: „lernt von den Lilien auf dem Felde“, ach und auf dem Felde gab es nur Lilien sonst blühte da nichts? das ist eine klassische dogmatische Gehirnwäsche, so formuliert man etwas, passend für ein Leben in Klöstern.

  8. Mir ist keine Weisheit bekannt, die der Lüge dient.
    Wahrheit, Liebe und Weisheit sind eins.
    Jesus sagte ja auch nicht Wertschätzung, sondern benannte die Liebe.
    In der Welt wurde die Liebe zur Wertschätzung gemacht, was ich anhand deines Beispiels mit dem Autoverkäufer deute.
    Geh mal zu dem Religions Club der Buddhisten und frage ob diese die Liebe verkünden.
    Du wirst als Antwort erhalten, dass die Buddhisten anstatt Liebe es Wertschätzung nennen.
    Wertschätzung ist Teil von Materie und Materie allein führt nicht zu Weisheit.
    Wenn du dieses erkannt hast, dann brauchst du nicht mehr im Mittelalter herum stöbern.
    Denn Weisheit, Liebe und Wahrheit sind eins.
    Am Anfang war dies das Wort =Liebe.
    Am Ende ist dieses Wort = Wertschätzung.
    Du hast dir bereits deine Frage selbst beantwortet, warum Jesus lediglich die Lilien benannte und nicht die Tulpen oder Rosen oder Stiefmütterchen, oder Gänseblümchen.
    Die Lilie hat ihre ganz besondere Eigenart.
    Finde es heraus Jeronimo.

  9. Das Jesus die Lilie benannt hätte, ist eine Erfindung von Macht-Menschen.
    Es geht immer nur darum wie man Menschen unterdrücken kann, da ist die Lilie absolut perfekt inszeniert worden.
    The Show must go on !!

  10. @ Roland
    Das Wort Wertschätzung ist ein Wort welches eine Machtzuordnung hat.
    Wertschätzung bedeutet untergeordnet , unterwürfig.
    Wertschätzung ist keine Gleichwertigkeit der Macht.
    Wertschätzung bedeutet immer ein unten oder ein oben.
    Wer Wertschätzung bekommt ist oben
    wer Wertschätzung gibt ist Unten.

    • Bei genauer Betrachtung bedeutet es, dass wenn du deine Immobilie verkaufen möchtest und dir vom Makler vorab den Wert schätzen lässt, damit du eine ungefähre Preisvorstellung hast und einen optimalen Preis veranschlagen zu können, dann ist dieser Vorgang eine Wertschätzung.

      Vielleicht erkennst du nun, dass Liebe und Wertschätzung zwei komplett voneinander entfernte Begriffe sind und die Liebe einen inneren und ewiglichen Wert hat und die Wertschätzung einen äußeren und vergänglichen Wert hat.
      Das ist wiederum Teil von Materie.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein