Explosion! Die Sonne hat zwei weitere Plasmageschosse abgefeuert! (Video)

Was für ein sehr arbeitsreicher Tag auf der Sonne. Zunächst einmal wurde die größte Sonneneruption des aktuellen Sonnenzyklus 25 und die größte seit 2017 rund um AR 3664 am westlichen Rand beobachtet.

Das X8.7-Ereignis erreichte seinen Höhepunkt um 16:51 UTC (14. Mai) und verursachte einen starken Funkausfall auf R3-Niveau direkt über Nordamerika.

Das zweite Ereignis, ein M4.4-Fackel in der Nähe des neu zugewiesenen AR 3682 um 17:38 UTC, erzeugte einen energiereicheren und sich schneller bewegenden CME.

Der erste mit der X8.7-Fackel verbundene CME sollte weit nach Westen und weit von der Erde entfernt sein.

Der bisher zweite CME mit dem M4.4-Ereignis scheint sich nach Osten und auch von der Erde weg zu bewegen.

Unser Planet weicht heute einigen Plasmageschossen aus!

Verschwindendes Filament und ein weiteres X-Flare

Ein im nordöstlichen Quadranten gelegener Glühfaden brach heute früh aus und erzeugte ein glühbirnenförmiges CME. Bisher scheint die Explosion größtenteils nördlich der Sonne-Erde-Linie zu verlaufen. Bei Bedarf wird ein weiteres Update bereitgestellt.

Darüber hinaus brachte der Abflug von AR 3664 einen weiteren X-Flare hervor. Diesmal ein X1.2 um 12:55 UTC (14. Mai).

Video:

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein